Viele Frauen würden während der Schwangerschaft gerne abnehmen, damit sie sich selbst auch während dieser Zeit noch attraktiv finden. Doch die Risiken und Gefahren welche für das Ungeborene auftreten können, ist nur für wenige Frauen von Bedeutung. Die Frauen fühlen sich selbst gefangen in ihrem eigenen Körper und versuchen dem Blick in den Spiegel meist zu entgehen. Der Wunsch endlich wieder abnehmen zu können scheint schier unmöglich. Falls auch Sie von diesen Gedanken betroffen sind und den Wunsch verspüren während der Schwangerschaft eine Diät zu starten, dann sind Sie hier genau richtig. Wir helfen werdenden Müttern dabei die Veränderungen ihres Körpers zu akzeptieren sodass weder vor noch nach der Geburt ans Abnehmen gedacht wird.

Abnehmen in der Schwangerschaft – Ein absolutes No-Go

Es gibt unzählige Gründe weshalb Frauen sich keinesfalls Gedanken über eine Diät machen sollten. Genau so wenig sollten die werdenden Mütter Gebrauch von Fatburner, Appetitzügler und anderweitige Abnehmtabletten machen, so auch die Meinung von Jürgen Wandler von Gesundheit-im-Leben.com. Der Körper muss während der Schwangerschaft mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden sodass nicht nur die Mutter, sondern auch das Ungeborene ausreichend ernährt wird. Abnehmen sollte daher unter keinen Umständen in Frage kommen!

Wie sieht es mit Milchprodukten aus?

Die richtige Ernährung sollte während der Schwangerschaft gut durchdacht werden. Vor allem bei Milchprodukten ist Obacht geboten. Ärzte warnen grundsätzlich vor Meeresfrüchten, Sushi und Co. – Klingt zunächst so als ob Frauen während dieser Zeit überhaupt nichts essen dürfen, dass ist jedoch nicht so. Wichtig hierbei ist nur, dass vor allem auf Alkohol und Zigaretten verzichtet wird. Ebenso wird ein allgemeiner Kalorienüberschuss empfohlen, da die Mutter quasi 2 Menschen versorgt und ein Kaloriendefizit zum abnehmen führt.

Diese Milchprodukte sind erlaubt:

  • Käse aus pasteurisierter Milch
  • Hartkäse aus Rohmilch wie Parmesan
  • Schnittkäse ohne Rinde

Diese Milchprodukte sind nicht erlaubt:

  • Weichkäse wie Gorgon­zola oder Brie
  • In offenen Gefäßen eingelegter Käse
  • unbehandelte Frischmilch

Sie benötigen Hilfe oder haben weitere Fragen? Dann schreiben Sie uns!
Wir beraten jährlich über 2.000 Frauen bei ihren Problemen zum Thema Abnehmen und Schwangerschaften und bieten zusätzlich eine Zufriedenheitsgarantie an: